Auftragsverarbeitungs-Verträge

Auftragsverarbeitungsverträge sind Verträge, die mit jedem Dienstleister abgeschlossen werden müssen, der mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt wird. Zur Verarbeitung gehören alle Prozesse, die sich auf personenbezogene Daten erstrecken, darunter auch deren Speicherung oder ihre Vernichtung.

Ein häufiges Praxisproblem besteht in der Frage, ob ein Dienstleister die Daten im Auftrag oder weisungsgebunden verarbeitet. Das ist aus datenschutzrechtlicher Sicht ein bedeutender Unterschied. Eine belastbare Antwort auf diese Frage erfordert die Analyse der Vertragsdokumente mit dem entsprechenden Dienstleiter.

Wenn Sie Bedarf an einem Auftragsverarbeitungsvertrag haben, oder Ihre Verträge prüfen lassen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.