Die EU-DSGVO als Chance für Ihre Organisation

Umfassende Sachkunde zur Datenschutz: Zielgerichtete DSGVO-Beratung für Ihr Unternehmen

Wir sind ein Team aus vier Beratern, jeder mit besonderen Fachkenntnissen und Erfahrung in einem von drei DSGVO-kritischen Bereichen: Datenschutzrecht, IT-Security und Chance Management.

Gemeinsam unterstützen wir Ihr Unternehmen dabei, ein professionelles Datenschutzniveau zu erreichen, ohne die wirtschaftliche Umsetzung aus dem Blick zu verlieren.

DSGVO-Themen im betrieblichen Alltag

Die Einhaltung der Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO, Verordnung (EU) 2016/679) ist seit dem 25. 05. 2018 für alle Unternehmen und sonstigen Organisationen in Deutschland verpflichtend.

Was konkret getan werden muss, darüber besteht bei den betroffenen Unternehmen und Körperschaften jedoch nach wie vor große Unsicherheit. Mit dem Abarbeiten einfacher Checklisten ist es jedenfalls nicht getan. Die Vorgaben der DSGVO sind sehr abstrakt, zur Anwendung auf die eigene konkrete Situation ist fachliche Expertise unerlässlich.

Wirtschaftsfreundlicher Datenschutz

Manche Bestimmungen der DSGVO können für Unternehmen leicht zum Korsett werden. Wir wirken dem entgegen, indem wir wirtschaftliche Konzepte zur DSGVO-Umsetzung entwickeln. Und unsere Anwälte wissen auch, wie wir diese Konzepte notfalls vor Gericht durchsetzen können.

Drei Datenschutzperspektiven in einem: Technisch, rechtlich, organisatorisch

meine-dsgvo.eu stellt die Datenschutz-Compliance Ihres Unternehmens interdisziplinär sicher, indem folgende Leistungen unserer Experten vermittelt werden:

  • Dr. Sybe Rispens, zertifizierter IT-Sicherheitsbeauftragter der Lindemann | Rispens IT Sicherheitsberatung, sorgt durch eine umfassende Sicherheitsüberprüfung Ihrer Unternehmens-IT mit konkreten Optimierungsempfehlungen über die DSGVO-Anforderungen hinaus für mehr Schutz vor Cyber-Angriffen und Datensicherheitsverletzungen.
  • Rechtsanwalt Henning v. Zanthier, BerlinRechtsanwalt Henning von Zanthier, LL.M., Rechtsanwalt und Mitinhaber der Kanzlei VON ZANTHIER&SCHULZ, ist Garant für Beratung und Weiterbildung zu DSGVO-Themen auf exzellentem datenschutzrechtlichen Niveau, kombiniert mit dem pragmatischen Blick des Wirtschaftsanwalts für unternehmerische Realitäten.
  • Oliver Lindemann, Unternehmensberater für Change ManagementOliver Lindemann, Consultant für Change-Management im Business der Lindemann | Rispens IT Sicherheitsberatung, kennt die Herausforderung bei der Umsetzung organisatorischer Schritte aus langjähriger Führungserfahrung. Er weiß, wie man Mitarbeiter zur Datenschutzeinhaltung motiviert, intern sichere Abläufe etabliert und gleichzeitig die notwendige Effizienz aufrechterhält.
  • Rechtsanwältin Justyna JanikRechtsanwältin Justyna Janik, LL.M., Rechtsanwältin der Kanzlei VON ZANTHIER&SCHULZ, spezialisiert sich im deutschen und europäischen Datenschutzrecht und führt datenschutzrechtliche Seminare durch.

Chancen nutzen, wo andere Probleme sehen

Das Einhalten der Datenschutz-Vorschriften gehört zur Sorgfaltspflicht von Geschäftsführung oder Vorstand. Für Verstöße sieht die DSGVO empfindliche Bußgelder vor. Datenschutzmängel können die Reputation ruinieren und hohe Folgekosten verursachen. Dazu kommt das Risiko persönlicher Haftung.

Die DSGVO umzusetzen ist kein einmaliger Akt. Das Unternehmen muss seine Prozesse anpassen, für adäquate Technik sorgen, in den meisten Fällen einen Datenschutzbeauftragten berufen, seine Mitarbeiter schulen und die nötigen Informationen für Betroffene bereithalten.

Dennoch sehen wir im Datenschutz eine Chance, nicht nur ein Problem. Ihr Unternehmen kann daran wachsen, seine Wettbewerbsfähigkeit steigern, Abläufe optimieren, für mehr Sicherheit sorgen und an Kundenorientierung gewinnen.

Einige Beispiele für konkrete Themen, zu denen wir Antworten für Sie finden

  • Muss Ihr Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten benennen? Welche Anforderungen werden an seine Fachkunde gestellt, wie muss diese nachgewiesen werden? Welche Befugnisse hat der Datenschutzbeauftragte im Betriebsalltag? Wann ist er gegenüber der eigenen Geschäftsführung weisungsberechtigt?
  • Unter welchen Umständen kann ein Geschäftsführer oder Vorstand für Datenschutzverletzungen persönlich in Haftung genommen werden? Was muss die Unternehmensführung tun, um nachzuweisen, dass sie dem Schutz von personenbezogenen Daten genügend Aufmerksamkeit geschenkt hat?
  • Wie kann Ihr Unternehmen sicherstellen, dass alle personenbezogenen Daten im Betriebsalltag verschlüsselt übertragen und sicher gespeichert werden? Welcher Cloud-Dienst kommt für Kundendaten in Frage? Was muss im Vertrag mit dem Cloud-Dienstleister stehen? Welches Abmahnrisiko besteht?
  • Fortbildungen sind ein Schritt, um Mitarbeiter für Datenschutz zu sensibilisieren. Dennoch bleiben Mitarbeiter die größte Schwachstelle im Umgang mit vertraulichen Daten. Wie lässt sich dieses Risiko organisatorisch minimieren?
  • Welche Ansprüche können (ehemalige) Kunden, Geschäftspartner oder Dritte in Bezug auf gespeicherte personenbezogene Daten stellen? Welche Informationen muss das Unternehmen bereitstellen? Wann muss das Unternehmen auf Wunsch der Betroffenen Daten löschen, wann haben Aufbewahrungspflichten Vorrang?
  • Wie lässt sich die Verpflichtung zum Schutz personenbezogener Daten in Verträge mit anderen Unternehmen oder in Arbeitsverträge integrieren? Muss ein Unternehmen sämtliche Kunden um deren Einwilligung bitten, wenn es den für die Kundendatenbank zuständigen Dienstleister wechselt?

Was können wir für Sie tun?

Das sind nur einige Beispiele für Themen, zu denen Sie von uns konkrete, verlässliche Auskunft erwarten können. Wenn Sie Fragen haben oder ein Angebot wünschen, stehen wir gerne für Sie bereit. Kontaktieren Sie uns unter info@meine-dsgvo.eu.

Wir sind Mitglied im BVWM

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Unternehmerverband Deutschlands e. V. (BVMW) ist ein Wirtschaftsverband mit Sitz in Berlin. 

Wir beraten Mitgliedsunternehmen, und veranstalten regionale Info-Veranstaltungen zu den Themen EU-DSGVO, Datenschutz und Datensicherheit. Wir verstehen uns hierbei in erster Linie als Vermittler von Informationen und  Expertenwissen von Mittelständer für Mittelständer.

Wir freue uns, unsere Dienstleistungen den Mitgliedern des BVWM zu deutlich attraktivere Konditionen anbieten zu können. Sprechen Sie uns an!

 

Kontakt

meine-dsgvo.eu ist ein Angebot von:

mydataprotection.org UG (haftungsbeschränkt)

Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Telefon: +49 30 88 03 59 0
Fax: +49 30 88 03 59 99
Mail: info@meine-dsgvo.eu